Klarmachen zum Ablegen

boot08 - Klarmachen zum Ablegen

Lütt Matten wurde von seinem Vorbesitzer schon einhand gesegelt. Doch in Vorbereitung des Überführungstörns von Hindeloopen nach Rostock wollte ich gerne einige Ergänzungen an der Ausrüstung vornehmen. Bisher hatte Lütt Matten keine „Bremse“, zumindestens keine aus dem Cockpit bedienbare. Bei einem missglücktem Hafenmanöver scheint es mir wichtig, notfalls das Eisen schnell ins Wasser schmeißen zu können. So wird jetzt eine elektrische Ankerwinsch installiert. Leider passt der Winschmotor nicht ganz in den Ankerkasten. Also muss dieser etwas vergrößert werden und der Spaß wird natürlich teuerer. Glücklicherweise können wir die Batterie vom Bugstrahler nutzen, sodaß zusätzliche Batterie und Verkabelung entfallen.  Wat möt, dat möt.

Bisher hatte der Voreigner eine Rettungsinsel in der Backskiste, suboptimal, wenn es schnell gehen muss und die Kraft zum Rauswuchten eh schon fehlt. Nach langem Überlegen und Ausmessen wird nun eine 6er Insel am Heckkorb installiert. Ich wollte mir die Luke über dem Salon nicht zubauen.  Ich hoffe, die Werft hat eine gute Lösung gefunden und die schöne Linie von Lütt Matten wird nicht zerstört. Sicherheit geht vor.

Schließlich fehlt noch die Programmierung der Funke. Gott sei Dank hat die Regulierungsbehörde binnen einer Woche mir eine neue MMSI zugeteilt und wir können noch in Hindeloopen diesen Punkt abhaken.

Mit dem Motorservice, neuem Antifouling und Tausch der Opferanoden sind dann die vorerst letzten Dinge erledigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.