Nach dem Törn ist vor dem Törn

Die Herbststürme sind da und mir ist etwas bange, wie ich Lütt Matten ins Winterlager bringen soll.
Ich hoffe mal, dass sich noch eine Lücke, neudeutsch: ein Wetterfenster, für den 60 sm – Törn nach Barth ergibt.
Die neue Pumpe für die Bilge ist inzwischen angekommen, hat allerdings am Ende statt zwei nunmehr drei Drähte. Also werde ich da ein komplett neues Kabel ziehen und Platz für einen neuen Schalter am Panel finden müssen. Ich bin begeistert.
Die letzten trüben Tage habe ich mit der cineastischen Aufarbeitung des Törns nach Danzig verbracht. Durch die unmittelbar nachfolgenden Ereignisse brauchte ich einfach zeitlichen Abstand, um mich dem Videoschnitt zu widmen.

Ahoi, und seht ihr das?