Schiffstaufe

IMG 3069 - Schiffstaufe

Taufen durften wir schon einige feiern. Eine Schiffstaufe zu zelebrieren, ist in unserer Familie dagegen ein Novum. Und sie bringt uns in Kamalitäten, wenn man den Traditionen folgen und nicht gleichzeitig das erste der zehn Gebote missachten will. Wie passen christliche Seefahrt und NEPTUN – griechischer Gott des fließenden Wassers, POSEIDON-Gott des Meeres und RASMUS-Gott der Winde zusammen?  Traditionen und Riten, die ihre Wurzeln im heidnischen Aberglauben haben dürften. Und doch ist es schön, diese fortzuführen, in dem Wissen, dass dies schon Generationen vor uns so gepflegt haben. So würden Frauen an Bord Unglück bringen. Aber nur sie sind es, die ein Schiff taufen sollen. In England darf die Taufpatin nicht rothaarig sein oder gar ein grünes Kleid tragen. In Frankreich brächte eine schwangere Patin Unheil. Ein Freitag als gewählter Tauftag wäre ebenso törricht. Naja.

Wir wollen mit der Schiffstaufe Lütt Matten, seine Besatzung und Gäste unter den Schutz Gottes stellen und gleichzeitig Tradition pflegen. Da zu unsere Familie auch ein Pfarrer zählt, ist das mit dem Segnen schon mal kein Problem. Seine fehlende Praxis im Schiffstaufen wurde durch Befragen von Amtskollegen, die mit der Seefahrt mehr vertraut sind, kompensiert. Da unsere Lütte nicht anwesend sein kann, übernimmt die Co-Skipperin das Patenamt (Sie ist weder rothaarig, bevorzugt die maritime Farbe Blau und erfüllt auch sonstige Voraussetzungen.). Wie es sich gehört, schmücken wir Lütt Matten mittels Flaggenalphabet und Wimpelkette. Bei schönstem Sommerwetter feiern wir nun die Taufe. In großer Familienrunde halten wir eine kleine Andacht und lassen das Boot christlich segnen. Es folgt die obligate und sehr persönliche Rede der Taufpatin. Natürlich darf ein gesungener Kanon in unserer Familie nicht fehlen. Mit den traditionellen Worten der Taufpatin: „Hiermit taufe ich Dich auf den Namen Lütt Matten. Ich wünsche der Besatzung allzeit gute Fahrt und Dir stets mehr als eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Ich grüße Dich mit einem dreimaligen Hipp – Hipp -Hurra !“ und einem ordentlichen Schluck Champagner für Lütt Matten ist dann schon der offizielle Teil beendet. Wir genießen in großer Runde den gemeinsamen Tag an und auf der Ostsee mit Lütt Matten. Ein perfekter Tag und ein überglücklicher Skipper. Danke an alle Vorbereiter, Gäste und In-Gedanken-Dabei-Gewesene.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.