Fauler Urlaubstag

Das Frühstück genießen wir bei noch indifferentem Wolkenbild. Doch es soll am Vormittag sommerlich schön werden. Erst für den späteren Nachmittag sind Sturmböen und Gewitter vorhergesagt. Das passt in unseren Tagesplan, denn wir gestehen uns gegenseitig unsere Faulheit ein und wollen es heute bei einem kurzen Strandspaziergang belassen. So kurz wird dieser allerdings dann auch nicht. Ein Bad in den Ostseewellen bringt bei mittlerweile heißen Temperaturen willkommene Erfrischung. Für den Rückweg wählen wir die schattige Variante und legen einen kurzen Boxenstop am Fischbrötchen-Kutter ein. Das war’s dann mit Aktivität. Wie versprochen, kommen zum späteren Nachmittag die Regen- und Windböen. Ich lege zur Sicherheit noch eine Spring, die am Ende aber nicht nötig war, denn der Zauber ist nach einer guten Stunde vorbei und war längst nicht so dramatisch. Die nachfolgende kühlere Luft läßt uns durchatmen. Joo, eigentlich also ein recht ereignisloser Tag. Morgen erwarten wir dann unsere Gäste, mit denen wir gemeinsam dann endlich die Leinen loswerfen werden.

Ahoi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.